Wie Mitarbeiter motivieren?

Dieter Frey (Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und Leiter des LMU-Centers für Leadership und People Management) gibt in einem interessanten Artikel in der Süddeutschen Zeitung einen Überblick darüber, was seiner Meinung nach notwendig ist, um eine gute Führungskraft zu sein.

Die aufgestellten sechs Thesen sind sehr interessant und geben einen guten Überblick. Besonders interessant finde ich die erste These: „Exzellenzkultur und Wertschätzungskultur schaffen“. Hierzu gehören für ihn drei Punkte:

  • Kultur von Exzellenz, Leistung, Innovation, Nachhaltigkeit und Qualität
  • Kultur von Wertschätzung, Fairness und Transparenz
  • Kultur ethikorientierter Führung, durch Vorbild, Verantwortung, Verpflichtung

Diese Punkte sind aus meiner Sicht auch für die Verwaltung von großer Bedeutung. Gerade auch der letzte Punkt, der ethikorientierten Führung spielt für die Verwaltung eine besondere Rolle. Die Öffentlichkeit und auch die eigenen Mitarbeiter erwarten von einer Führungskraft im öffentlichen Sektor nicht alleine Effizienz und Effektivität, sondern auch ein Verhalten, dass an ethischen Maßstäben gemessen wird. Die Gemeinwohlorientierung spielt dabei eine besondere Rolle.

zum Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.